Nimbus der Unbesiegbarkeit geht erstmals seit 2,5 Jahren verloren!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nimbus der Unbesiegbarkeit geht erstmals seit 2,5 Jahren verloren!

Beitrag  The Red Baron am Di 11 Okt 2011, 12:54

Spitzenspiel in Kreuzau am 07.10.2011

Am 4. Spieltag in der Bezirksklasse ging es nun zum Spitzenspiel dieser Gruppe zu den Sportfreunden aus Kreuzau. Dort traf man auf die Zweite von Kreuzau, die letztes Jahr noch in der Bezirksliga antrat, unglücklich abstiegt und sich noch mal extrem durch 2 neue Teamkollegen verstärkte. Sie gehen als klarer Aufstiegsfavorit ins Rennen. Für uns galt es, unseren Nimbus der Unbesiegbarkeit weiter beizubehalten, was aber natürlich ein schwieriges Unterfangen darstellen würde. Mal sehen wie es ausgegangen ist…

Kreuzau trat zum Spitzenspiel ohne deren Nr. 2 Dennis Frings, der nur sporadisch zum Einsatz kommen wird an, ist jedoch mit den anderen sechs Stammspielern an. Wir mussten leider auf unseren starken Zweier „Assi“ Assenmacher verzichten, der in den USA verweilte. Ihn vertrat Björn Pattberg aus der Zweiten.

Doppel:

Im Duell zwischen Doppel 1 Willschütz / Rüdiger Von Berg und Björn und mir wurde dies, bis auf den ersten Satz, eine klare Angelegenheit. Wir traten zu defensiv auf und verloren verdient in 3 Sätzen. Zeitgleich setzten wir auf den 1. Punkt im Paralleldoppel, welches aufgrund des Fehlens von Assi Sascha und Andy bestritten. Nach gutem gewonnenen ersten Satz, da hatte ich durchaus Hoffnung als Ich rüberschaute, fanden die Beiden leider nicht mehr ins Spiel und verloren nachher völlig verdient mit 1:3 Sätzen. Somit landete Kreuzau den ersten Bigpoint in diesem Match. Evil or Very Mad
Im Duell der dritten Doppel musste unserer Kombi aus Altmeister Hans Schiffer und Krake Marcel Bohnen den ersten Punkt holen. Dies wurde nicht einfach, da Ihnen der starke Abwehrer Richard Valter und starke Frank Hamacher gegenüber standen. Sie konnten sich am Ende knapp in 4 umkämpften Sätzen durchsätzen. Somit lagen wir mit 1:2 Sätzen nach den Doppeln zurück!....vorab hatten wir uns ein 2:1 vorgenommen Crying or Very sad

Einzel:

Im 1. Einzelduell des heutigen Tages spielte Spitzenspieler Kai Willschütz gegen unsere heutige 2 Sascha Küpper. Leider war Sascha in diesem Spiel völlig überfordert und verlor klar in 3 Sätzen. Vielleicht lag es an der durchaus vorhandenen Übermotivation oder etwaigen Nervösität….egal Mundabwischen weiter geht’s!...Zeitgleich lag es an unserem Spitzenakteur „Bierkönig“ Andy Hochhausen das Spiel offen zu gestalten, wussten wir doch das nur was möglich wäre, wenn er zumindest all seine Spiele gewinnen würde. So präsentierte er uns dann auch in diesem Match sein ganzes Können und siegte in seinem bis dato stärksten Spiel der Saison sehr souverän in 3 Sätzen gegen den Ex-Oberligaspieler Philipp Wirtz. Cool
In der Mitte kam es nun zum Duell zwischen den beiden Abwehrstrategen Hans „the Pimple“ Schiffer, der jedoch noch angriff und dem völlig defensiven anderen „Pimple“ Richard Valter. Hier konnte Hans doch überraschend klar in 3 Sätzen gewinnen, da er natürlich aufgrund seines Belags extrem schnittunempfindlich ist. Valter spielte immerhin letzte Saison noch eine 9:4 Bilanz in der Bezirksliga. Gleichzeitig musste ich im dunkleren Bereich der Halle gegen Michael Fücker antreten. Nach anfänglichem guten Start baute ich den Gegner mehr und mehr auf anstatt mich aufs Spielen zu konzentrieren und verlor zu 9, 8 und 9. Sorry!..auch wenn ein Fücker kein Schlechter ist. Rolling Eyes
Somit stand es 3:4 gegen uns. Im unteren Paarkreuz galt es nun für die „Noch Bank von unten“ Marcel Bohnen meinen Ankündigungen im TT-Forum zum Saisonverlauf und der einzelnen Paarkreuzbilanzen Bestätigung einzubringen. Heute musste er im 1. Spiel gegen den auch noch ungeschlagenen Frank Hamacher antreten. Nach knappen aber starkem Spiel von beiden siegte Marcel verdient mit 3:1 Sätzen. sunny
An der Nachbarplatte musste Patti gegen Topspinkünstler Rüdiger von Berg antreten. Aufgrund seines guten Blockspiels konnte Björn, ohne leider selber ein wenig Akzente setzen zu können, gut mithalten, hätte auch den 2. Satz gewinnen können, verlor aber mit 0:3. Trotzdem gute Leistung Björn, für die 1. Kreisklasse am Mi. gegen Lünser und Stein wird’s reichen!:-)
Als Ergebnis nach der 1. Einzelrunde stand somit ein 4:5 zu Buche…Vielleicht war ja noch was drin, mal sehen…

In der 2. Einzelrunde musste im Spitzeneinzel des heutigen Tages Andy gegen Kai Willschütz antreten, gegen den er sich in den vergangen Spielen schwer tat, hier jedoch noch beide auf Landesliga-Ebene!...Heute zeigte er Kai, dass Er der scheinbar beste Spieler der Liga ist und siegte in starker Manier in 4 Sätzen. Mal sehen wer noch als möglicher Konkurrent im Kampf um den besten Spieler in der Liga kommt*g*, …wenn Andy so spielt wie am Freitag wird er kein Spiel verlieren, da lege ich mich fest! Gleichzeitig spielte Küppi gegen Philipp Wirtz. Leider kam er auch hier nicht ins Spiel und verlor sang- und klanglos in 3 Sätzen. Somit endete am heutigen Tage seine sensationelle Serie von 27 gewonnenen Spielen hintereinander, alleine in der Meisterschaft. Sascha auf geht’s eine neue Serie , nun wieder in der besser passenden Mitte zu erreichen!..Im Spiel der Dreier musste ich nun gegen Richard Valter antreten. Vorab wusste ich, dass gegen einen solchen Abwehrstrategen nur eine äußert konzentrierte Leistung ein Sieg bescheren würde. Ich begann gut und siegte in den ersten beiden Sätzen jeweils zu 8. Im 3. Satz schaffe ich es leider nicht beim Stand von 10:10 2 Punkte zu erzielen und in den Folgesätzen fehlte mir trotz Kampf die Fitness um die knappe Niederlage zu verhindern. Arrow
Aber es kommt ja noch eine Rückrunde und ein hoffentliches Revanchespiel auf unseren schnellen Platten*g*. Hans spielte in seinem 2. Spiel gegen Michael Fücker. Nach 1:1 Satzausgleich musste er sich leider dem äußerst cleveren Vorgehen von Michael geschlagen geben und verlor klar mit 1:3 Sätzen. Damit stand eigentlich fest dass der TTF Kreuzau als heutiger Sieger die Haller verlassen würde. Mit zwei Siegen in der Mitte hätten wir das Spiel drehen können! Im unteren Paarkreuz spielte Marcel gegen den starken Rüdiger von Berg. Nach super Ballwechseln , in denen es hin und her ging, setzte sich Marcel in 5 engen Sätzen durch. Somit scheint sich meine vorab gestellte Vermutung bezogen auf die besten Bilanz im unteren Paarkreuz zu beweisen, da die Kreuzauer mit Sicherheit die besten Konkurrenten dort stellen. sunny Aber die Saison ist noch lang…Im Duell der Sechser lag es an Björn Pattberg uns noch im Spiel zu halten.. Leider gelang dies gegen einen starken Hamacher nicht. Er verlor in 3 Sätzen. Somit verliert der TTC den Nimbus der Unbesiegbarkeit und verlor mit 6:9.

Fazit:

Wir brauchen gar nicht zu lamentieren, ob wir mit Assi gewonnen oder zumindestens ein Punkt erreicht hätten. Bei denen fehlte natürlich auch deren Nr. 2 Dennis Frings, obwohl Sie natürlich über starke sieben Stammspieler verfügen.
Egal, nun gilt es eine neue Serie der Unbesiegbarkeit zu starten, auch wenn diese wahrscheinlich nicht 2,5 Jahre anhalten wird. Aber zumindest bis zum Ende der Saion!
Denn wir haben zwar noch schwere Spiele vor der Brust, wie am kommenden Freitag gegen Bergheim oder darauf die Woche gegen Düren II. Aber in Bestbesetzung ist es für uns möglich, jeden Gegner zu schlagen. Dies hat man am Freitag gesehen, dass es da bereits äußerst knapp zu ging.

Also Mund abwaschen und weiter geht’s Jungs! Auf in die Bezirksliga, und wenn es als Zweiter ist! afro

Gruss euer Captain
[b]

The Red Baron
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge: 165
Anmeldedatum: 08.03.10
Alter: 33
Ort: dem schönsten Dorf Deutschlands Mersch

Nach oben Nach unten

Ungeschlagen

Beitrag  crazzee am So 16 Okt 2011, 14:45

HUHU,

aber zu Hause sind wir noch immer eine Macht seit März 2009!!!!!! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy cheers cheers cheers cheers Hexenkessel Mersch:Danke an die Zuschauer cheers cheers cheers cheers cheers

crazzee
Teilnehmer
Teilnehmer

Anzahl der Beiträge: 6
Anmeldedatum: 18.03.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten