TV Düren IV - TTC Mersch Pattern I

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TV Düren IV - TTC Mersch Pattern I

Beitrag  The Red Baron am Di 16 Nov 2010, 17:10

TV Düren IV – TTC Mersch-Pattern I:

Den 8. Spieltag der laufenden Saison eröffneten der Tabellenletzte aus Düren, die 4. Mannschaft des TV, und der aktuelle Tabellenführer der Kreisliga Cool die Erste des TTC Mersch Pattern. Dabei konnten wir die komplette Besetzung an die Platte schicken, wobei Ich grippeerkrankt nicht in der Lage war, 100% abzurufen. Aber primär zählt nicht der Einzelne sondern der Erfolg des Teams Very Happy !

Doppel:

Im 1. Doppel spielte das obere Paarkreuz der Gastgeber Kempken / Becker gegen Foaud „Furrrrrrrrrrrt“ Kerroumi und Sascha Küpper. Leider konnte die beiden auch in diesem Match nicht an Ihre gute Doppelform anknüpfen und verloren verdient in 3 Sätzen. Diese Form gilt es nun über gemeinsame Trainingseinheiten wieder zu finden Laughing . An Platte 2 spielte Wolle und Ich zwar am heutigen Abend nicht das beste Tischtennis aber siegten nach verlorenem 2 Satz gegen die unbequeme Kombi aus Drexler / Lothmann in 4 Sätzen. Im Duell der 3. Doppel konnten wir uns auf die spielerischen Fähigkeiten von Hans und Marcel verlassen. Sie gewannen nach anfänglichen Problemen sicher in 3 Sätzen. Somit führten wir wieder 2:1 nach den Doppeln.

Einzel:

Im 1. Einzel des heutigen Matches musste ich gegen Steffen Kempken antreten. Hier war ich vor allem in den Sätzen 3 und 4 , auch aufgrund meiner Erkältung, chancenlos und verlor verdient in 4 Sätzen. An anderer Platte konnte jedoch Foaud gegen Alfed Becker locker in 3 Sätzen siegen. Somit konnten wir die Führung behalten. Anschließend musste unser „Pimple“ oder Altmeister genannt Hans gegen den unauffällig aber mit Köpfchen agierenden Markus Wirth antreten. Hier verlor Hans doch zu aller Überraschung in 5 Sätzen. Auf Sascha war wiederum Verlass. Er konnte keinen geringeren als Stephan Drexler, der mit Sicherheit in der Lage ist gutes Tischtennis zu spielen, locker in 3 Sätzen bezwingen weil er einfach in offenen Ralleys die nötige Sicherheit hatte Laughing . Im unteren Paarkreuz deklassierte Marcel, nun wieder mit Neuem alten Belag, gute Entscheidung Marcel denn so spielst du Klassen besser, Robin Baltes aus Düren in 3 Sätzen. Baltes konnte lediglich 17 Punkte in 3 Sätze gewinnen. Zeitgleich musste unser Dr. Wolle Schafbauer eine nicht für möglich gehaltene Niederlage gegen unbequemen Lothmann hinnehmen. Zitat Wolle: Ich weiss gar nicht , was da eben an der Platte passiert ist Evil or Very Mad , na ja Du hast verloren Wolle aufgrund nicht vorhandener guter Bewegung im 1. Match. Aber durch Training wird das wiederkommen. Zum Glück ist ja jetzt erstmal Fussballpause*G*. (nur Spass). Somit stand es nach den 1. Einzelspielen 5:4 für den TTC.

Im Spitzenduell standen sich Kempken und Fouad oder extra für Willi „Furrrrrrrrrrrrrrrrrrrrt“ Kerroumi gegenüber. Fouad konnte seine heute starke Leistung wiederholen und siegte sehr locker in 3 Sätzen. Weiter so Fouad, so eine Nr. 1 brauchen wir cheers …ich sag ja, Krumme Gegner kommen glaub ich in der Hinrunde nicht mehr bounce . Zeitgleich musste ich mich auch Alfred Becker in 5 engen Sätzen geschlagen geben, obwohl ich mich mal für gefühlten 1 Satz konzentrierte, und sogar im 5 Satz mit 5:0 und 6:2 führte. Doch dann brach ich wieder ein. Egal war nicht mein Tag. Glückwunsch an Alfred zum Sieg. In der Mitte spielte Hans nun nach schwachem 1. Spiel mit Wut im Bauch. Stephan Drexler aus Düren war der Leittragende und hatte in 3 Sätzen nur die Möglichkeit, 13 Spielpunkte auf seiner Seite zu verbuchen. Sascha musste nun gegen den im 1. Match siegreichen Markus Wirth antreten. Doch gegen Sascha war er chancenlos und verlor in 3 Sätzen. Nun lag es an unserem Dr. und meinem starken Doppelpartner Wolle Schafbauer, die Müdigkeit abzulegen und zu gewinnen. Dies gelang Ihm eindrucksvoll gegen Baltes, der wiederum nur wenig Punkte in 3 Sätzen erreichen konnte. Baltes konnte einem heute schon Leid tun, da sowohl Marcel als auch Wolle irgendwie Lunte gegen Ihn gerochen hatten Razz . Somit kam das bereits angefangene Match zwischen Lothmann und der Krake Bohnen, der gut drauf war, er führte locker nach gewonnenen 1. Satz, nicht mehr in die Wertung.

Die Erste des TTC Mersch Pattern konnte auch dieses Match beim Tabellenletzten siegreich mit 9:5 gestalten, obwohl heute doch ein paar Unaufmerksamkeiten auftraten. Wollen wir weiterhin Erfolg haben, müssen wir dies wieder ändern und jedes Match konzentriert angehen. Am kommenden Freitag, den 19.11.2010 haben wir Gelegenheit dazu. Dann kommt mit der Zweitvertretung des TTC Düren ein Gegner zu uns in die Halle, der den Drittplatzierten Düren III mit 9:7 vergangene Woche bezwingen konnte. Hier müssen wir eine bessere Leistung als am Mittwoch abliefern. Auch Ich gelobe Besserung und versuche fit zu sein. Zu diesem Match würden wir uns natürlich über Zuschauer freuen, die uns unterstützen kommen, damit auch dieses Match siegereich absolviert werden kann. Auch aufgrund der letztwöchentlichen Ergebnisse von Stetternich und Düren III sollte unser Ziel nun der direkte Durchmarsch in die Bezirksklasse sein affraid . Twisted Evil bounce

Viele Grüsse
Torsten

The Red Baron
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 08.03.10
Alter : 35
Ort : dem schönsten Dorf Deutschlands Mersch

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten