Spielbericht TTC Winden I - TTC Mersch-Pattern I

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Spielbericht TTC Winden I - TTC Mersch-Pattern I

Beitrag  The Red Baron am So 19 Sep 2010, 20:10

Nach dem Überraschungscoup im Derby gegen die Sportfreunde aus Stetternich führte uns die weite Reise
zum TTC Winden. Winden spielt seit langer Zeit in der Kreisliga und ist durchaus für Ihre Stärke bekannt.
Wir mussten bei diesem Auswärtsspiel kurzfristig auf unseren "DR. " Wolle Schafbauer verzichten, Konny "die Matte"
Derichs ersetzte Ihn. Nochmals danke für dein kurzfristiges Mitwirken. Die Gastgeber traten, wie auch schon
Stetternich am 1. Spieltag, in Bestbesetzung an und versuchten so Ihr erstes Spiel in der laufenden Saison zu gewinnen.
Da sollte ein Aufsteiger doch gerade recht kommen mal schauen wie es ausgegangen ist....

Doppel:

Unser heutiges Spitzendoppel bildeten Hans "the Pimple" Schiffer und unsere "Krake" Marcel Bohnen. Sie konnten nach sehr guter
Leistung sicher mit 3:1 Sätzen gegen Schnitzler / Ruland. Gleichzeitig konnten Foaud und Sascha leider nicht so sicher wie gewohnt, aber das wird jetzt mit steigender Trainingsintensität unseres Urlaubers "Crazee K." besser werden, agieren und verloren
in 5 Sätzen gegen das Spitzendoppel der Gastgeber Breuer / Gregoritsch. Unser 3. Doppel bildeten heute Konrad Derichs und meine Wenigkeit. Wir mussten gegen Boltersdorf und Thelen ran. Leider machten wir zu viele Fehler und verloren verdient in 4 Sätzen. Somit lag der TTC nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Eigentlich ein seltenes Bild in den letzten Spielen.

Einzel:[/u]

Im 1. Einzel des heutigen Abends lag es an mir selber, das der TTC ausgleichen konnte. Ich musste gegen den guten Noppenspieler Schnitzler von Winden antreten. Das gegnerische Spiel lag mir jedoch und ich konnte sicher in 3 Sätzen gewinnen.
Gleichzeitig agierte Foaud sehr stark und gewann souverän gegen Breuer. In der Mitte musste unser DJ Sascha in seinem ersten Match nach 2 Wochen ohne Training gegen den Blockspieler Otmar Boltersdorf antreten. in den ersten beiden Sätzen merkte man Ihm das fehlende Training sehr an. Er hatte hier gar keine Chance. Mit und mit fand er jedoch einen Schlüssel zum Erfolg und gewann in der Verlängerung des 5. Satzes mit 12:10. Im anderen Match der Mitte siegte unser Altmeister Hans Schiffer sehr sicher gegen Gregoritsch in 3 Sätzen. Im unteren Paarkreuz kam es nun zur Paarung zwischen Marc Thelen und unserem guten Ersatzspieler Konny Derichs. Er spielte am Anfang sehr stark und sicher und führte mit 2:0. Leider musste er trotz 2 fachen Matchballs im 4 Satz das gesamte Match jedoch in 5 engen Sätzen abgeben. Danach spielte unsere "Bank von unten" Marcel Bohnen gegen den starken Defensivspieler Günter Ruland von Winden. Hier konnte Marcel wie gewohnt stark agieren und siegte locker in 3 Sätzen. Somit stand es nach den ersten Einzeln 6:3 für den TTC Mersch-Pattern. Ist hier wirklich wieder ein Sieg drin?

Im Spitzeneinzel des heutigen Abends standen sich Schnitzler und Foaud "Furrrrrrrrrrrrrrrrrrt" Kerroumi gegenüber. Dabei konnte Foaud auch aufgrund des gegnerischen Spieles keine Akzente setzen und verlor sang- und klanglos in 3 Sätzen. Foauds Gegner werden aber, wie z.B. Ingo Breuer aus Winden, noch kommen. So viele unbequeme Defensivspieler á la Nagelschmidt, Breuer oder auch Schnitzler gibt es ja nicht so oft im oberen Paarkreuz der Kreisliga. Ich musste nun gegen Ingo Breuer antreten und verlor nach nicht mehr so gutem Spiel und vergebenen Matchball in 5 Sätzen. Somit kam Winden wieder auf 5:6 heran und es sollte noch ein langer Abend werden. In der Mitte spielte unser Altmeister erst gegen Boltersdorf, da dieser jedoch primär darauf bedacht ist, das Spiel der anderen zu zerstören und nicht selbst aktiv zu werden, hatte er gegen Hans nicht den Hauch einer Chance. Hans siegte mit 3:0 Sätzen. Gleichzeitig musste Sascha gegen den unbequemen Gregoritsch antreten und verlor nach einem Hin und Her in knappen 5 Sätzen. Sascha, das Spiel wirst Du mit regelmässigem Training locker gewinnen. Am Freitag hast Du die nächste Chance dazu. Im unteren Paarkreuz kam es zum Duell zwischen Marc Thelen und Marcel Bohnen. Hier hatte Marcel, wie erwartet, am Anfang alles im Griff und es schien alles auf einen 3:0 Erfolg hinzudeuten. Jedoch lies sich Marcel durch Unachtsamkeiten im 3. Satz den Schneid abkaufen und so musste er sich damit begnügen, das Ding in 5. engen Sätzen zu gewinnen. Konny Derichs konnte leider im letzten Abend des heutigen Abends gegen Ruland nur einen Satz gewinnen, obwohl er ein Wahnsinnsmatch bot.
Demnach musste das Abschlussdoppel den Sieg oder das Unentschieden ausmachen. Hier verloren Hans und Marcel den 1. Satz und hatten auch im 2. Satz Satzbälle gegen sich. Dies hätte evtl. das Unentschieden bedeutet. Aber es kam anders, Sie gewannen nach hartem Kampf und super Ballwechseln den 2. Satz und die Sätze 3 + 4 waren dann eine klare Angelegenheit für Marcel und Hans. Demnach endete das Match mit einem knappen 9:7 Erfolg der Gäste aus Mersch.

Vielleicht treten wir ja ab dem kommenden Match des öfteren in Bestbesetzung an, dann ist der ein oder andere Sieg mit Sicherheit noch möglich. Am Freitag ist jedoch eine schwere Hürde zu nehmen, denn es kommt die Spitzenmannschaft vom
Düren TV III, die z.B. über ein 12-jähriges Juwel im mittleren Paarkreuz verfügt. Mal schauen, was da auf uns zukommt.

Über zahlreiches Erscheinen und Anfeuern würd sich die 1. Mannschaft des TTC sehr freuen Cool , denn jedes Spiel muss erst
mal gespielt sein.

sportlicher Gruss
Torsten

The Red Baron
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 08.03.10
Alter : 35
Ort : dem schönsten Dorf Deutschlands Mersch

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten